Continental ParkHotel Lugano - Hotel, Switzerland

Luigi Mazzola

Luigi Mazzola, geboren in Ferrara, schloss sein Maschinenbaustudium an der Polytechnischen Hochschule Turin mit der Fachrichtung Kraftfahrzeuge ab. Sein Abenteuer in der Formel 1 bei Ferrari, Sportmanagement, beginnt 1988 als Race Engineer und endet 2009 als leitender Koordinator der Leistungsentwicklung.

Mit dem renommierten Rennstall Ferrari gewinnt er als technischer Leiter der Testtätigkeit acht Weltmeistertitel in der Konstrukteurswertung und in der Funktion als Testteammanager ganze sechs Formel-1-Weltmeisterschaften in der Fahrerwertung. Der Kontakt zu den renommierten Fahrern wie A. Prost, M. Schumacher, N. Mansell, G. Berger, R. Barrichello, E. Irvine, K. Raikkonen, F. Massa und J. Alesi stellte sowohl auf technischer als auch auf menschlicher Ebene eine einzigartige Erfahrung für ihn dar. Zwischen Talent, Charisma und Leadership kann man wohl zusammenfassen, dass Prost, Schumacher und Valentino seine absolut interessantesten beruflichen Erlebnisse ausmachten. Während seiner zwanzigjährigen Karriere als Leiter des Testteams dirigierte er hunderte Angestellte aus allen möglichen Abteilungen und verschaffte ihnen somit die Möglichkeit, sich auf einen späteren Übergang in die Welt der s Rennsports vorzubereiten.

Seit 2000 wurde der Drang nach Veränderung immer stärker: Vom Ingenieur zum Manager und Leader. Um sich auf seine neue Rolle vorzubereiten, vertiefte er seine Kenntnisse in Form von Weiterbildungen im Ressourcenmanagement.

www.luigimazzola.com